Kindergeschichte als literarische Vorlage

Schlaf gut, kleiner Bär

Ein Gute Nacht-Konzert nach Quint Buchholz

7 schlaf gut kleiner baer

Kennst du das? Du liegst im Bett, bist soooo müde und kannst einfach nicht einschlafen. Die Gedanken wirbeln durch den Kopf und alles ist durcheinander. So geht es auch dem kleinen Bär öfters. Aber er hat ein Geheimrezept, was man bei der „Ich kann nicht Schlafen–Krankheit“ machen kann: die Mondscheinmusikanten. Passend zu seinen Erlebnissen spielen sie die richtige Musik – Klänge für eine Fahrt übers Meer, für einen fliegenden Luftballon, eine seltsame Vogelscheuche, einen bunten Zirkus und einen Ausflug mit seinen besten Freunden. Im Kinderkonzert erzählen uns die Mondscheinmusikanten von den Bärenabenteuern und verraten uns, wie sie den kleinen Bären zum Einschlafen bringen. Ob es bei Menschenkindern auch funktioniert?

Konzept
Anastasia Reiber, Julia Schölzel
Nach einer Geschichte von Quint Buchholz
Illustration/Beamerprojektion: Irina Pasdarca
Besetzung
Saxophon, Cimbaly, Violine, Kontrabass, Klavier, Moderator/in
Programm
Werke von Franz Schubert, Robert Schumann, Camille Saint-Saëns, Sofia Gubaidulina, Isaac Albéniz u.a.
Programmheft
  • Für Veranstalter
    Pressebilder
      Pressebilder Download

BILDER & VIDEOS


TERMINE & KARTENVORVERKAUF


Zur Zeit gibt es keine Termine zu diesem Programm

PRESSESTIMMEN


SZ Extra vom 1. November 2013

Schlaf gut, kleiner Bär

SZ Extra: Worum geht es bei dem Konzert?
Anastasia Reiber: Unsere Inspiration war der gleichnamige Kinderbuchklassiker von Quint Buchholz – eine wunderschön ruhig erzählte Abenteuergeschichte, die den Kindern auf einfühlsame Weise zeigt, wie sie ihre täglichen Abenteuer, Aufregungen und Überraschungen hinter sich lassen können, um in den Schlaf zu finden.

Dachauer Nachrichten vom 29. Oktober 2010

Klassik, wie sie Kindern gefällt

Stillsitzen und nur zuhören ist langweilig. Damit ein Konzert Kindern richtig Spaß macht, hat sich das Ensemble Mini-Musik — Große Musik für kleine Menschen“ aus München etwas Besonderes einfallen lassen: Klassische Musik wird mit einer Geschichte als musikalische Entdeckungsreisen aufbereitet, und die jungen Zuhörer werden zum Mitmachen aufgefordert. Der Zugang zur E-Musik geschieht spielerisch und das Konzert bleibt obendrein positiv in Erinnerung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.