mini.musik - Blog

Anastasia Reiber, Mitgründerin, Organisation, Pianistin

mini.musik im Jahr 2020

Der erste Lockdown hat unser Team am Vorabend eines großen Projektes, „Musik statt Maus“ erwischt, das wir für die Stadt Memmingen vorbereitet haben. Das oberste Ziel dieses Projektes war es, Kinder für Musik zu begeistern und sie dadurch von der Computer-Maus zu lösen...
Man kann schon vorstellen, wie schwer wenn nicht gar unmöglich es war, den Kurs aufgrund der Pandemie in eine ganz andere Richtung zu wechseln. Vielleicht war es auch der Hautgrund dafür, dass wir in 2020 fast KEINE online-Veranstaltungen für 3 bis 6-Jährige Kinder gemacht haben und die Zeit stattdessen für die Entwicklung neuer Programme und für die Produktion eines Films genützt.

Und Live-Konzerte gab es in 2020 trotzdem!

Vor März haben wir „Der Winter macht Musik“ und „Ritterklang und Prinzessinnengesang“ im Gasteig gespielt und „Matze mit der blauen Tatze“ in Garching. Im Sommer gab es „Hans im Glück“ auf der Blutenburger Sommerbühne und im Herbst „Schlaf gut, kleiner Bär“ im Kleinen Theater Haar.

Das neue Programm „Beethoven packt aus“ lief im November ohne Zuschauer. Daraus haben wir einen Film gemacht und einen Trailer produziert, zusammen mit den hervorragenden Regensburger Filmproduzenten Die Bildmischer.

Stolz sind wir darüber, dass es mini.musik seit Mitte Juni als eingetragene Marke gibt und glücklich, dass unsere langjährigen Partner uns in diesem schwierigen Jahr unterstützt und bekräftigt haben.

Nun arbeiten wir mit Hochdrück am Spielplan für 2021.

Ab nächster Woche erzähle ich mehr davon – versprochen ☺
Eure Anastasia

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.