mini.musik - Blog

Anastasia Reiber, Mitgründerin, Organisation, Pianistin

Meine Höhepunkte 2020 und worauf ich mich jetzt freue

Das Jahr 2020 war eine große Herausforderung für uns alle, aber gerade dieses Jahr zeigte ganz deutlich, dass das wichtigste im Leben die (Mit-)Menschen sind. Menschen, auf die wir zählen können und die für uns da sind. Familie, Freunde, Kollegen...
Es gab so viele in diesem Jahr, die mir etwas gegeben haben, unterstützt, getröstet, aufgebaut, und mir die Kraft gegeben.

Ich bin sehr dankbar dafür und zähle zu den Höhepunkten des Jahres:

  • dass ich meine Familie in der Ukraine gleich 2 x besuchen und feststellen konnte, dass wir alle in den schwierigen Zeiten noch mehr zusammenhalten.
  • dass unsere Fans, die Karten für die mini.musik-Konzerte gekauft haben, diese größtenteils behielten – eine große Geste der Solidarität!
  • dass die mini.musik-Partner, die unsere Konzerte seit vielen Jahren buchen, alles getan haben, um diese zu ermöglichen:
  • dass unsere Förderer die Fertigstellung der neuen Beethoven-Produktion ermöglicht haben.
  • dass ich bei dieser Produktion drei wunderbaren Künstlerrinnen, Nargiza Yusupova, Polina Spirina.1 und Sabrina Hausmannkennen gelernt und für mini.musik gewonnen habe.
  • dass wir endlich eine zusätzliche Moderatoren für mini.musik gefunden haben: Nadine Jeanne Germann moderierte im Herbst sehr erfolgreich eins unserer Kinderkonzerte.

Ganz besonders danke ich unserer hochgeschätzten Pressefrau Annabelle, die seit März unentgeltlich für mini.musik gearbeitet und uns tatkräftig unterstützt hat!

Und so blicke ich hoffnungsvoll in das Jahr 2021 und freue mich:

  • auf unser Wiedersehen in einem Live-Konzert spätestens im Sommer. Entweder in Gasteig oder auf einer Open Air-Bühne.
  • auf eine Live-Aufführung des Beethovens-Programms (der Trailer ist bereits fertig!).
  • auf die Arbeit am neuen Umwelt-programm zusammen mit Manuela Hartel.
  • auf das neue Programm über die Geschwister Mendelsohn, die ich zusammen mit meiner Nichte, die ebenfalls Musikerin ist, fast fertig konzipiert habe – die Einstudierung kann bald losgehen.

... Und natürlich auch darauf, dass das Leben und damit auch das Konzertleben bald wieder aufblüht!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.